MONDREPORT | Yang Aspekt: VOLLMOND am 02. Jänner 2018

Die Räder der Zeit stillstehen lassen. Es sind noch Raunächte, der Schleier ist ganz licht. Nimmst Du Deine ersten Schritte am Weg zum neuen "Ich bin"? Am Weg von Geburt zur Kindheit (Lichtmess | Imbolc) erlaub Dir beim Experimentieren mit dem Neuen noch ein paar Mal den "festen Stand" zu verlieren, also beim Implementieren von neuen Gedanken / Ansichten oder Verhaltensmustern auch mal noch aus der Bahn geworfen zu werden, ins Alte zurückzufallen. Aufstehen, Krone richten, weitergehen: Auch wenn Du ganz sicherlich KEINE Prinzessin bist, Angst ist nicht notwendig! Beobachte kleine Kinder beim Erlernen der ersten Schritte: die wissen, was und wo sie hinwollen und es ist ihnen sichtlich egal, wie lang es dauert oder ob sie hinfallen - irgendwann stehen sie selbstständig und unternehmen ihre eigene Schritte. Also alles gut, chill!

Der erste Supermond des Jahres 2018 steht im Zeichen des Krebs. Machst Du noch Schritte zur Seite, um nicht vorwärtszukommen? Weichst Du noch aus, am Weg nach vorn? Vollmonde lassen immer das Licht des Selbst auf einen bestimmten Aspekt der Ganzheit, und wie er sich in Deinem Leben wiederspiegelt, scheinen. Sie rufen Dich mit all Ihrer weiblichen Gefühlskraft in die emotionale und intellektuelle Erkenntnis. Krebs ist Kind - himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt - und seine Gabe liegt darin, durch plötzlich hochkommende Emotionen Schattenthemen die wir lieber fest wegpacken wollen, so gaanz gaanz tief nach unten, Dir prompt & direkt vor die Nase zu halten. So! Da schau her! Und das bitte OHNE SELBSTVERURTEILUNG! Vielleicht hatte es ja irgendwann mal einen guten Grund, das genau DAS Thema für Dich heikel war - und damals gings halt nur so. In der Kombo Rauhnacht/Jahresbeginn mach es wie das Wasserelement, dem der Krebs angehört: GO WITH THE FLOW und lass Leben passieren. Vertraust Du daraus, dass Du Dich führst, auch dann, wenn ein Teil von Dir lieber wegschauen will?

Das Selbst lebt uns.
Dann wir das Leben.
Yoga Baden Mondreport Chiaradina.jpg

Den nächste Schritt gehen wir morgen: das Loslassen. Doch was loslassen, wenn wir rätseln, was denn am dringendsten dieses Jahr gewandelt werden will? Lass Dich vom Vollmondlicht heute Abend erleuchten! Auch wenn der Himmel bedeckt sein sollte, gehe für ein paar Atemzüge nach draussen, vielleicht mit einer kleinen Kerze, Deiner Räucherschale mit Räucherwerk oder einem Räucherstäbchen. Keep it simple. Oder wie ich immer sagen:

Ritual remains empty
if consciousness is not present

Deine Macht liegt in Deiner bewussten Gegenwart. Und der heutige Vollmond gibt Dir die nötige Power, gelassen voranzuschreiten! Ruhe aufmerksam in Deinem Leben, von Moment für Moment, das wünsche ich Dir!

J'aime musique. Kann man gut in Endlosschleife singen ;)