Excitement! 2018 - Guten Rutsch, Feliz año nuevo, happy new year!

Was macht das Neue so aufregend?

Das Alte zurücklassen zu können.

Was macht das Neue so überwältigend, so dass wir zögern?

Die Angst zu viel zurücklassen zu müssen.

Seit Anfang Dezember räuchern wir alle Räume. Und ich gestehe: ich arbeite daheim wieder an Sachen, die eigentlich nicht in den Begriff "Urlaub" fallen. Was mir das die letzten 3 Tage ermöglicht hat, ist in dem ganzen Prozess und beim stundenlangen Schreiben und editieren am Computer mehr Klarheit zu finden, nochmal zu strukturieren und mich in mich zu settlen. Wenn man das so eindeutschen darf. Tägliche lange Spaziergänge oder Radtouren im Wald tun ihres, den Wandel aufzunehmen. Lass Dinge zurück, auf allen Ebenen. Gut so. Was ist grad wichtig?

Ruhiger Moment, spür eine ganze volle Einatmung, jeden kleinen Milimeter den Du um Dich und Dein Herz öffnest und nimm auf. Dann lasse die Luft ausströmen, genüsslich langsam, bis der letzte Tropfen Atem Dein Sein verlässt. Mache es bewusst: Für was willst Du Dich öffnen, was lässt Du zurück? Vertaue auf die Macht Deiner bewussten Gegenwart - es darf einfach sein. Und wenn es Dir Spass macht, setze mental einen "bookmark" - so dass, wenn Du es im neuen Jahr brauchst, Du Dir diesen Moment wieder aufrufen kannst.

Wisse, was immer Du gerade brauchst, ist da. So einfach, so schwierig. Ich sag Dir: Du kannst aus Allem Etwas machen, dass mehr Licht, Verständnis, Erkenntnis, Klarheit, Liebe, Freundschaft bringt. Wenn etwas gut ist, vertraue ihm. Unschuldig mit aller Kraft Dein Herz leben. Das reicht, wirklich.

Nimm wahr, was Dich bewegt. Lache, aus ganzem Herzen. Sag, was Du fühlst, umarme, tanze oder sei ruhig. Nimm Dir, was Du brauchst - der Moment ist Deiner! Und nicht nur dieser, sondern JEDER. Guten Start ins NEUE!